Doppelmoral der Naturschutzverbände?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Doppelmoral der Naturschutzverbände?

Beitrag  Redaktion Jagd und Wald am Mo 28 Apr 2014 - 15:17

Heute konnte ich von einem Forenmitglied lesen das ihn der Nabu vor einigen Jahren gebeten hat die Prädatoren zum Wohle der Bodenbrüter stark zu bejagen.
Ähnlich verhält es sich hier in der Region mit Waschbären. Die intensive Waschbärenjagd wird von den örtlichen Nabu-Leuten gelobt.
Schaut man jetzt aber auf Bundesebene, dann möchte der Nabu Prädatorenjagd am liebsten ganz verbieten.
Passt die Erkenntnis der Notwendigkeit einer Prädatorenbejagung vielleicht nicht auf die große Bühne um reichlich Spenden abschöpfen zu können? Oder wissen die Herren an oberster Front vielleicht gar nicht was an der Basis los, bzw. von Nöten ist?
Wie verhalten sich die Nabu/BUND-Leute bei Euch vor Ort, bzw. wie stehen sie zur Raubwildbejagung?

Originalthread

Interessiert an den Antworten zu diesem Thema? Einfach registrieren und mit anderen Jägern das Thema diskutieren.
avatar
Redaktion Jagd und Wald
Marder
Marder

Anzahl der Beiträge : 97
Bewertung : 21
Anmeldedatum : 10.12.13

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten