Wildbret für Bedürftige

Nach unten

Wildbret für Bedürftige

Beitrag  Redaktion Jagd und Wald am Mi 17 Dez 2014 - 0:34

Heute stand ein kleiner Zerwirk-Marathon auf dem Programm.

Nach etlichen Stunden in der Wildkammer stehen nun 22 Portionen Wildschwein- und Damwildgulasch sowie 38 Bratenstücke vom Dam- und Schwarzwild in der Kühlung. Die Portionsgröße ist immer grob für zwei Personen abgemessen. Insgesamt liegen nun gut 50kg komplett küchenfertig ausgebeintes und vakuumiertes Wildbret zur Weitergabe bereit.

In den nächsten Tagen gehen diese Portionen komplett als Spende an die Eberswalder Tafel um kurz vor Weihnachten bei der Lebensmittelvergabe an bedürftige Menschen verteilt zu werden. So können vielleicht einige Familien mehr zu Weihnachten in den Genuss von hochwertigem Wildbret aus heimischen Revieren kommen, die es sich sonst vermutlich nicht leisten könnten.

Diese Aktion soll nicht nur zur Öffentlichkeitsarbeit "pro Jagd" beitragen, sondern machte auch weitere Synergieeffekte nutzbar. So wurde das Wild heute unter professioneller Anleitung von den Jagdscheinanwärtern des aktuellen Kurses der FH Eberswalde zerwirkt. Den angehenden Jungjäger konnte so neben den handwerklichen Fertigkeiten eine Bezug zum Lebensmittel Wildbret vermittelt werden.

Das Wildbret wurde komplett durch Spenden erworben, welche aus den Taschen der Studenten und einigen Professoren generiert wurden.

Alles in allem eine runde und effektive Aktion, die zeigt, das man mit recht wenigem Aufwand schon nachhaltig positiv wirkende Öffentlichkeitsarbeit leisten kann...








©Kong

Originalthread

Interessiert an den Antworten zu diesem Thema? Einfach registrieren und mit anderen Jägern das Thema diskutieren.
avatar
Redaktion Jagd und Wald
Marder
Marder

Anzahl der Beiträge : 98
Bewertung : 21
Anmeldedatum : 10.12.13

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten