Rehbraten mit Thüringer Klößen und Rotkohl

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Rehbraten mit Thüringer Klößen und Rotkohl

Beitrag  deltrintem am Fr 23 Dez 2016 - 9:04

Von Mitte Oktober bis in den Januar finden große Jagden mit zahlreichen Jägern statt. Es gibt verschiedenste Arten von »Gesellschaftsjagd«, aber eines haben sie alle gemeinsam: Am Ende wird gegessen! Meistens gibt es nach einem frostigen Jagdtag etwas wärmendes: Suppe mit Bockwurst, Gulasch oder Soljanka – aber leider nicht immer vom Wild.
Auf einer Jagd im Nachbarrevier konnte ich zwei Rehkitze erlegen. Beide habe ich mit einem guten Schuss durch den Brustkorb getroffen, sie waren sofort tot und Magen und Darm nicht verletzt – beste Vorraussetzungen für höchsten Genuss. Einige Tage mussten sie zum Reifen in der Kühlkammer hängen, dann konnte ich sie zu dem Gasthaus bringen, das für die Verpflegung am nächsten Jagdtag zuständig war. Ich war sehr gespannt, was die Profis aus den beiden Tieren machen würden: der klassische Rehbraten mit Thüringer Klößen und Rotkohl nach der nächsten Jagd war herrlich!

_________________
Manchmal mache ich Fotos von meinem Essen:
www.haut-gout.de
avatar
deltrintem
Hase
Hase

Männlich Anzahl der Beiträge : 196
Bewertung : 63
Anmeldedatum : 04.01.14
Alter : 29
Ort : Süd-Thüringen

http://www.haut-gout.de

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten