Bolognese für Barbara Hendricks

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Bolognese für Barbara Hendricks

Beitrag  deltrintem am Mo 20 Feb 2017 - 12:27

Die Bundesumweltministerin Barabara Hendricks hat angewiesen, dass auf Veranstaltungen ihres Hauses weder Fisch noch Fleisch auf den Tisch kommt. So weit, so vegetarisch. Eine Ausnahme gibt es dann aber doch! In einer Mitteilung des Ministeriums heißt es wörtlich: »Wenn wir demnächst in der Wahner Heide bei Köln den großen Erfolg des Naturschutzprojekts „Nationales Naturerbe“ feiern, wird es dort ganz zünftig zugehen – Wildfleisch inbegriffen.«



Kein Rind aus Weidehaltung, keine Bioforelle und kein Zweinutzungshuhn, nein, Wildfleisch aus der Region soll es sein. Wer zu mir eingeladen wird, bekommt auch Wild auf den Teller. Artgerechter geht es nicht: Wildtiere leben frei und selbstbestimmt in der Kulturlandschaft. Sie folgen ihren natürlichen Instinkten, die sie im Laufe der Evolution entwickelt haben. Sie ernähren sich von dem, was sie zu den verschieden Jahreszeiten finden – im Sommer und Herbst ist die Auswahl groß, im Winter dafür umso geringer. Reviere werden abgesteckt, verteidigt und wieder aufgegeben, Nachwuchs wird geboren, aufgezogen und geht eigener Wege. Wildtiere haben kein leichtes Leben: Krankheiten und Verletzungen werden nicht behandelt. Ist ein Frühjahr besonders nass und kalt, gehen viele Jungtiere kurz nach der Geburt wieder ein. Nur die stärksten, gesündesten überleben und pflanzen sich fort.

Wer Wildfleisch essen möchte, muss es erjagen. Der Schuss tötet das Tier überraschennd und schnell, oft hört es nicht einmal mehr den Knall. Wildtiere wachsen langsam und haben viel Bewegung, das merkt man auch an ihrem Fleisch. Es ist dunkelrot und mager, intensiv im Geschmack und erstaunlich zart. Ich bin stolz, als Jäger ein so großartiges Produkt erzeugen zu können!

Für Barbara Hendricks würde ich Spaghetti mit Wild-Bolognese kochen. Das kommt erfahrungsgemäß immer gut an, und zeigt, dass man Wild einfach wie jedes andere Fleisch zubereiten kann.

Mein Rezept gibt schreibe ich heute bewusst nicht auf. Für Bolognesesauce hat doch sowieso jeder längst seine Lieblingszubereitung gefunden – wer das noch nie getan hat, sollte genau die mal mit Wild ausprobieren!

Das Foto von Frau Hendricks ist von Jakob Gottfired/Wikipedia


Zuletzt von deltrintem am Mo 20 Feb 2017 - 12:50 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

_________________
Manchmal mache ich Fotos von meinem Essen:
www.haut-gout.de
avatar
deltrintem
Hase
Hase

Männlich Anzahl der Beiträge : 196
Bewertung : 63
Anmeldedatum : 04.01.14
Alter : 29
Ort : Süd-Thüringen

http://www.haut-gout.de

Nach oben Nach unten

Re: Bolognese für Barbara Hendricks

Beitrag  orben76 am Mo 20 Feb 2017 - 12:33

Auch hier zolle ich Dir Respekt


_________________
Wer Frauen ohne Fehler sucht                                    
und Hunde ohne Mängel,                                  
hat nie nen  guten Hund im Stall                            
daheim nie einen Engel.    

"Ein Staat ist immer nur so frei wie sein Waffengesetz."
Gustav Heinemann, ehem. Bundespräsident
avatar
orben76
Damhirsch
Damhirsch

Männlich Anzahl der Beiträge : 3335
Bewertung : 344
Anmeldedatum : 09.12.13
Alter : 41
Ort : Sprockhövel - NRW

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten