Rohes Reh

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Rohes Reh

Beitrag  deltrintem am Mi 5 Apr 2017 - 7:57

Als Jäger esse ich Fleisch aus dem Wald, nicht aus dem Supermarkt. Ich suche mir ein Tier aus, ich erlege es, ich breche es auf, ich zerwirke es und ich bereite es zu. Das Wild auf meinem Teller hat außer mir noch kein Mensch berührt – und auch kein Tierarzt gesehen.
Manchmal wird empfohlen, Wild nur vollständig durcherhitzt zu verzehren, weil es eben nicht tierärztlich untersucht wird – ich halte mich nicht daran. Ich habe gelernt den Gesundheitszustand meiner Beute genau zu untersuchen, und esse ohne Bedenken das Fleisch eines kerngesunden Rehs auch mal roh.

http://www.haut-gout.de/wordpress/2017/04/04/rohes-reh/



150 g Rehrücken
eine Schalotte
Salz, Pfeffer, frische Kräuter
Kapern (oder Holunderkapern)
ein Eigelb

Die Sehnenhaut des Rehrückens abziehen und ihn in ganz, ganz feine Würfelchen schneiden, aber nicht durch den Fleischwolf drehen – das Fleisch soll schon noch ein bisschen Struktur behalten. Die Schalotte ebenfalls fein würfeln und die Kräuter hacken (ich habe Sauerklee und Oregano verwendet) und unter das rohe Fleisch mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Kapern dazugeben. Letzten Sommer hatte ich unreife Holunderbeeren eingelegt, die passen super, aber normale Kapern schmecken auch. Das Fleisch wie einen Burger formen und zum Schluss noch das ebenfalls rohe Eigelb dazugeben.

_________________
Manchmal mache ich Fotos von meinem Essen:
www.haut-gout.de
avatar
deltrintem
Hase
Hase

Männlich Anzahl der Beiträge : 196
Bewertung : 63
Anmeldedatum : 04.01.14
Alter : 29
Ort : Süd-Thüringen

http://www.haut-gout.de

Nach oben Nach unten

Re: Rohes Reh

Beitrag  orben76 am Mi 5 Apr 2017 - 9:27

Allein der Gedanke an dieses Tatar läßt mich dahinschmelzen - wie immer:

Lob, Respekt und sportliche Anerkennung!!

_________________
Wer Frauen ohne Fehler sucht                                    
und Hunde ohne Mängel,                                  
hat nie nen  guten Hund im Stall                            
daheim nie einen Engel.    

"Ein Staat ist immer nur so frei wie sein Waffengesetz."
Gustav Heinemann, ehem. Bundespräsident
avatar
orben76
Damhirsch
Damhirsch

Männlich Anzahl der Beiträge : 3335
Bewertung : 344
Anmeldedatum : 09.12.13
Alter : 41
Ort : Sprockhövel - NRW

Nach oben Nach unten

Re: Rohes Reh

Beitrag  GrizzlyPaul am Mi 5 Apr 2017 - 16:36


Schmeckt sicher so lecker wie es auf dem Foto aussieht!! Top-Double

Machen wir uebrigens auch immer wieder mal aus Elch- und Wapitiwildpret..

Cheers
Paul

_________________
http://www.pauluebele-photography.com                  
_________________________________________________________________________

.
Stets äußert sich der Weise leise,
vorsichtig und bedingungsweise.

BUND, NABU und ihre politisch-gruenen Adlati haben sich die Aussage Napoleon's des I. auf die Fahnen geschrieben:
"Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass auch sie ihr Waterloo erleiden werden!


.
avatar
GrizzlyPaul
Wolf
Wolf

Männlich Anzahl der Beiträge : 1235
Bewertung : 350
Anmeldedatum : 31.10.13
Alter : 60
Ort : South Cariboo, BC, Canada

http://www.pauluebele-photography.com

Nach oben Nach unten

Re: Rohes Reh

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten